DSLV Nachwuchsführungskräfteworkshop 2017

Liebe Mitglieder,


vom 24.-25. November 2017 wird der DSLV Bundesverband in Berlin einen Workshop für Nachwuchsführungskräfte ausrichten. Ziel des zweitägigen Workshops ist es jüngere Nachwuchsführungskräfte (das Höchstalter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf 33 Jahre beschränkt) für die Mitarbeit auf Entscheidungsebene in Sportkollegien an Schulen bzw. in Sportverbänden vorzubereiten und zu coachen.

Der DSLV Workshop wird parallel zu der DSLV Hauptvorstandssitzung im Tagungshotel Centrovital in Berlin Spandau stattfinden. Als Moderator für die Veranstaltung konnte Clemens Löcke (Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der Eintracht Hildesheim von 1861 e.V.) gewonnen werden. Ein inhaltlicher Programmpunkt des Workshops lautet „eSports: Fluch oder Segen – in Sportunterricht und Schulsport integrieren oder verbannen?“. Vor dem Hintergrund des brisanten und zukunftsrelevanten Themas werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops ihre Kompetenzen in folgenden Bereichen erweitern:

– Positionen erarbeiten – präsentieren – diskutieren
– kontroverse Positionen moderieren
Außerdem werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops ein Positionspapier erarbeiten und im Verbandsgremium zur Diskussion stellen.

Die Kosten für die Teilnahme an dem Workshop betragen 55,- Euro (Tagungspauschale). Die Kosten für An- und Abreise sowie Übernachtung (EZ: 99,- Euro, DZ 137,- Euro jeweils einschl. Frühstück) müssen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern übernommen werden. Es wird ein Abendangebot (Selbstzahler) gemacht: am Freitag Abend besteht die Möglichkeit eines Abendessens im Hotel, am Samstag Abend wird es ein Angebot „Berlin-Mitte entdecken“ geben.

Der DSLV Landesverband Niedersachsen übernimmt alle Kosten für Nachwuchsführungskräfte.

Weitere Informationen zu Anmeldedetails am DSLV Nachwuchsführungskräfteworkshop 2017 erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle.

Author: dslvniedersachsen_root

Share This Post On

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *